Was ist zu beachten / Was sollte noch mitgenommen werden:

  • wasserfeste Sonnencreme mit sehr hohem Faktor
  • Sonnenbrille
  • 2 Caps (geht gerne mal über Bord)
  • Je nach Alter sollte auch folgendes eingepackt werden
    • Malzeug mit Stiften (am besten Wachsmalstifte, lassen sich gut entfernen, falls dochmal das Blatt nicht gereiht hat)
    • ausreichend Papier
    • Gesellschaftspiele
  • Taucherbrille, Schnorchel und Flossen
  • Fußball mit Netz
  • Bordapotheke
    • Pflaster (mit Aluminiumbeschichtung, kleben nicht an der Wunde fest)
    • Salbe gegen Mückensticke
    • Fiebersenkende Mittel
    • Durchfalltabletten
    • Salbe für Stauchungen, Prellungen
    • Desinfektionsmittel für Haut als auch für den WC Besuch
  • Schwimmweste
    • Kinder sollte während des Segelns unabhängig von Windstärke immer eine Schwimmweste tragen. Sollten die Kinder noch kleiner sein, empfiehlt es sich auch auf ein Tragen auf dem Steg zu achten.
    • Da nicht alle Vercharterer die passenden Größen vorrätig haben, sollte diese noch zu Hause gekauft und dem Kind spielerisch die Möglichkeit geben werden, sich damit anzufreunden.
    • Ein passender Lifebelt ist insbesondere bei ruppigen Seegang wichtig, um ein über Bord gehen zu verhindern
  • Schwimmen in der Ankerbucht
    • Auf mögliche Störmungen oder Unterwasserhindernisse vorher prüfen
    • Dingi mit langer Leine ausbringen, diese dient dann sowohl als Badeplattform bzw. die Leine als Möglichkeit sich bei schwindenen Kräften leichter zum Boot zurückzuziehen. Genauso kann das Dingi als maximale Entfernung zum Boot verkündet werden
    • Kinder niemals unbeobachtet schwimmen lassen und selbst auf einen schnellen "Rettungssprung" vorbereitet sein.
    • Auf gar keinen Fall sollten Luftmatrazen verwendet werden, sofern  nicht mit Boot verbunden sind, da ein sehr schnelles Abdriften möglich ist.
  • Kochen
    • Kinder sollten einfach zum Kochen miteinbezogen werden, dann dauert es auch nicht so lange und es schmeckt Ihnen auch besser
  • Errinnerungskiste
    • Kinder finden immer "Schätze" die unbedingt nach Hause mitgenommen werden sollen
    • So eine Kiste, kann schon im Vorfeld gebaut, verschönert oder entsprechend gekauft werden
    • Sie sollte möglichst luftdicht verschließbar sein, da Muscheln und Seesterne eine nicht zu unterschätzende Gerüche absondern
  • Logbuch
    • Wenn die Kinder schon älter sind, können sie als Logbuchführer fungieren. Ob nun nautische Vermerke oder nur die Eindrücke über Häfen, Ankerplatze  und sonstige Erlebnisse eingetragen werden, hängt vom Interesse der Kinder ab. Genauso bietet es sich an, dass die Kinder Ihr eigenes Logbuch führen. So ein Logbuch kann näturlich auch schon zu Hause gebastelt werden
    • Kleinere Kinder können Ihre Eindrücke mit Bildern festhalten, welche dann auch als kleines Logbuch zusammen gestellt wird.  
  • Schatzkarte
    • Eine kleine Blechbüchse mit kleinen Schätzen wird von den Eltern am Strand versteckt. (Münzen, Süssigkeiten etc.)
    • Die Kinder erhalten eine Schatzkarte wo es entweder Rätzel oder Hinweise zum Finden des Schatzes gibt. Die Ränder der Karte bekommen durch leichtes Anbrennen das entsprechde Aussehen.
    • Die Schatzkarte kann entweder zufällig an Bord oder in einer Flaschenpost entdeckt werden
    • Das ganze bietet sich an wenn man wegen Sturm, Flaute oder Regen im Hafen bleibt. Der Regen wird dann völlig nebensächlich.
  • tägliche Segeldauer
    • Bei der Törnplanung sollte die gesammte Tagessegelzeit nicht mehr als 5-6 Stunden dauern.
    • Es sollte Mittags ein Badestopp eingelegt werden, um sich auch wegen steigenden Temperaturen abkühlen zu können
    • Der Badestopp kann genauso gut genutzt werden, um das Mittagessen vorzubereiten. Kinder die baden dürfen aber nicht unbeobachtet sein.

So das war es von meiner Seite aus. Wer noch weitere Tips hat, unbedingt an mich melden. Skipper (at) world-of-sailing24.com

Achtung ganz neu:
Es gibt jetzt die Möglichkeit im Forum sich mit anderen Eltern zu einem Famileintörn zusammen zu finden.

 

 
Sie sind hier: Tips und Tricks | Segeln mit Kids
Deutsch
English
Français