Menorca - Allgemeine Infos

Autor: D. Chrimpakis
WIND & WETTER

Menorca ist im Vergleich zu Mallorca das windsichere Revier. Im Hochsommer dominiert zwar auch hier Thermik, doch es kann genauso gut kräftiger aus nördlichen bis nordwestlichen Richtungen wehen, besonders wenn im Golfe du Lion Mistral herrscht. Der erreicht die nördlichste Balearen – Inseln noch und schickt hohen Seegang sowie reichlich Starkwind. Er kann die Nordseite der Insel dann unsicher mache. Die anderen Winde wie zum Beispiel Levante oder Schirokko sind im Sommer seltener und dauernd in der Regel nicht so lange an. Hitzetiefs über Spanien gehen oft mit mäßigen östlichen Winden einher. Vorhersagen: In erster Linie sind gebührenpflichtige Wetterdienste per Handy – SMS nahe der Küste oder Aushänge in den Yachtclubs eine Quelle. Desgleichen Deutschen Wellen auf 6075 kHz ( 17.55 Uhr), allerdings sind die Vorhersagen regional nicht sehr aussagekräftig.

HÄFEN & ANKERPLÄTZTE

Die Häfen sind etwas leerer als auf Mallorca, besonders in der Nebensaison, das Preisniveau ist aber leider nicht viel niedriger. In der Vor- und Nachsaison wird’s deutlich billiger. Die größeren Häfen von Mahon und Ciudadela bieten gute Versorgung. Zum Teil gebührenpflichtig Bojenfelder (Mahon). Dafür gibt es eine ganze Reihe toller Buchten, die im Süden touristischer, im Norden einsamer sind. In den Nebensaison hat man manchmal eine Cala ganz für sich allein.

NAVIGATION & SEEMANSCHAFT

Die Inselumrundung ( ca. 70 Meilen) am besten im Uhrzeigersinn angehen. Wer von Mallorca herüberkommt, startet von Ciudadela die Nordküste entlang, wer direkt auf Menorca chartert, beginnt den Törn wahrscheinlich in Mahon. Bis auf wenige Ausnahmen gibt es kaum gefährliche Untiefen, lediglich die Einfahrt in manchen Buchten sind links und rechts des Fahrwassers gelegentlich flach. Bei starken Mistral – Wetterlagen, die auch im Hochsommer möglich sind, muss man viele Buchten im Norden verlassen, da dort dann starker Seegang entsteht. Deshalb während des Aufenthalts im Norden der Insel die Wetternachrichten aufmerksam verfolgen. Schutz bieten Fornells oder Puerto de Addaya. Hier wird es auch bei ein, zwei Starkwindtagen nicht langweilig.

LITERATUR

B. Bartholmes: „ Die Balearen“, Edition Martimin, 38 Euro. Volker Lipps: „ Balearen“, Busse & Seewald, 9,90 Euro. Seekarten: Spanische Sportbootkarten SP 6 Menorka, Delius – Klasing Sportbootkartensatz Nr. 9 Balearen ( 49,90) oder BSH Karte D 676.

 
Sie sind hier: Revierinfos | Mittelmeer | Balearen | Menorca
Deutsch
English
Français